Alle Artikel der Kategorie ‘Literatur

Lesen lernen. Literarischer Jahresrückblick 2015

Die Samstage meiner Kindheit verliefen immer nach dem gleichen Muster: Am Vormittag spazierte ich in die Bücherei, lieh dort so viele Bücher aus, wie ich nach Hause schleppen konnte, um sie dann, eins nach dem anderen, an- oder durchzulesen. Mein erstes Praktikum absolvierte ich im Buchhandel, meine erste Internetseite bastelte ich nur, um dort kurze […]

Ich bin nicht sicher, ob es wichtig ist, zu beobachten und wirklich dabeizusein, um die Dinge zu kennen, aber es ist wichtig, dabei zu sein, damit die Dinge dich kennen. – Roberto Saviano: Gomorrha

Sommer-Stückchen

Es sah so aus, als ob der Sommer vorbei war. Ihm sollte es recht sein. Er mochte den Sommer zwar gerne, es war die schönste Jahreszeit in Berlin und er hatte nie verstanden, warum die Leute ausgerechnet im Sommer in den Urlaub fuhren, aber andererseits hatte der Sommer auch immer so etwas Forderndes, im Sommer […]

Es gibt ein Mittel gegen die Einsamkeit, die einen plötzlich in einer fremden Stadt überfällt: etwas kaufen: eine Ansichtskarte, einen Kaugummi nur, einen Bleistift oder Zigaretten: etwas in die Hand bekommen, teilnehmen am Leben dieser Stadt, indem man etwas kauft (…) – Heinrich Böll: Irisches Tagebuch

Abiturwissen, Teil 1

Ödön von Horvath

Ödön (Edmund) von Horváth wird am 1. Juni 1938 im Alter von 36 Jahren während eines Gewitters auf den Champs-Élysées von einem herabstürzenden Ast erschlagen.

Stöckchen oder Meme

Ich habe ja ziemlich schnell verstanden, dass das internet meme in der deutschen Blogosphäre Stöckchen genannt wird. Warum das so ist, weiß ich nicht. Eigentlich nicht schlecht, einem Wort, bei dem man auch nicht genau weiß, was es bedeutet (es sei denn, man fragt wikipedia) einen deutschen Namen zu geben, der auch einigermaßen verständlich ist. […]

Ein Herz für Bücher

Bücher sollten das Recht haben, zu leben. Hin und wieder hört man eine von diesen Schauergeschichten, in denen verzweifelte Leute ihre Bücher wegwerfen, weil sie einfach keine andere Alternative sahen.  Ich musste mich schon damals sehr überwinden, als ich als Praktikantin im Buchhandel aus gesunden Büchern (durch auf-den-Boden-schlagen, Knicken und sonstige Brutalitäten) vergünstigte Mängelexemplare herstellen […]

Serienopfer im Buchladen

SZ: Abenteuer Kunst

Besuche im Buchladen können zur Zeit sehr verhängnisvoll sein, weil zu Weihnachten wieder die schönsten Bücher und Dinge erscheinen und ausgepackt werden und du deswegen in Gefahr laufen könntest a) kein Geld mehr für irgendwelche Geschenke zu haben b) gebrochenen Herzens nach Hause gehen zu müssen, weil du dir sowieso nichts leisten kannst. Die Süddeutsche […]