Alle Artikel mit dem Schlagwort ‘frankreich

Der Franzose steckt im Detail

Schwarze Schirmchen in Paris

Die Französin zeigt ihre Funktionsjacke nicht der Öffentlichkeit – und spannt stattdessen ihr schwarzes Schirmchen auf. Aus der Kategorie #laterblog. Ich müsste lügen, wenn ich sagen würde, dass der Stil der Französinnen nicht einer der vielen Gründe war, dort einmal leben zu wollen. Für Möchtegern-Französinnen gibt es ein ganzes Regalbrett voller Ratgeber, die einem näherbringen […]

Komisches Gemüse, das ich in Frankreich gegessen habe.

Komisches Gemüse, das ich in Frankreich gegessen habe

Komisches Gemüse, das ich in Frankreich gegessen habe.

Aus der Kategorie #laterblog. Die französische Küche war für mich einer von vielen Gründen, mal bei unseren Nachbarn leben zu wollen. Erfreulicherweise hat der französische savoir vivre sehr schnell auf mich abgefärbt: Bald schon rannte ich jeden Samstag mit verklebten Augen und unordentlichen Haaren zur Markthalle, um mich dort mit dem Rest von ganz Dijon […]

Lebenswege

gewagt

Eins der interessantesten Dinge (wirklich!) daran, einen Freiwilligendienst zu absolvieren, ist, dass man wieder so viel mit jungen Menschen zu tun hat, die gerade erst die Schule beendet haben. Es ist so eine aufregende Zeit! Alles ist neu: Rezepte in der eigenen Küche ausprobieren, Mitbewohner haben, die nicht mit einem verwandt sind, Kommen und Gehen […]

Heimweh stopfen

alltagssocken

Alltagssocken. Ich mag es nicht, dass die Bloggerwelt oft alles Eckige, Raue glättet, aufhübscht und die Kanten verwischt, dass meist nur vom Schönen, dem Besonderen, dem Moment und dem Lächeln gesprochen wird; aber trotzdem mache ich es doch meist genauso. Kein Platz im Netz für traurige Gedanken oder die dunklen Momente. Nach Weihnachten hatte ich […]

Über Neuanfänge

dijon

Mein Verhältnis zur französischen Sprache gleicht dem einer unerfüllten Liebe. Mit 12 Jahren für den Nebenbuhler Latein entschieden, mit 14 gemerkt, dass lebendige Sprachen eher so mein Ding sind und dann, nach zwei Jahren läpprigem Schulfranzösisch, mit 20 vergeblich versucht, Uni-Stundenplan mit Französisch-Sprachkurs zu vereinbaren (… ahnt ihr was? Klappte natürlich nicht). Trotzdem immer wieder […]

Herbst

herbst

Jahrelang hatte ich meine Flucht vorbereitet. Hatte mir vorgestellt, wie es sein würde, wenn ich diese Stadt nach langen Studienjahren endlich verlassen könnte. Noch zwei Jahre, noch eins, dann … Hatte genug von den Partygesprächen in meiner Heimatstadt, von der zweithäufigsten Frage im Small-Talk: „Wo kommst du denn her?“ und vom darauffolgenden „Nicht weit gekommen, […]